Dieser Frage auf der Spur, mit den Elementen der Freude, wie Lachen, Malen, Tanzen, Singen und Entspannung. Lachen und Humor, als Lebensmotor und Anker. Brücken bauen, zwischen Trauer und Freude, zwischen Ernst und Heiterkeit, sodass Ernst-Heiterkeit entstehen kann.

Perspektivenwechsel eröffnet neue Blickwinkel. Bewusstseinserweiterung und Bewusstseinserheiterung helfen dabei, alte Gewohnheiten zu überprüfen und mutig neue Wege zu beschreiten. Die eigene Identität wird gestärkt und das gibt Freiheit.

Alle Details zum Seminar finden Sie im hier im Flyer

 

Kurz-Biografie

Silvia Rößler aus Bielefeld. In all meine Lebensbereiche lasse ich Lachen und Heiterkeit hineinfließen. Meine Arbeit in eigener Praxis, die sich an der Traditionellen Chinesischen Medizin orientiert und meine Aktivitäten mit Lachyoga verweben sich auf muntere Art und Weise.

Seit langem leite ich Tanzgruppen und Lachclubs. Ich biete Lach-Meditation-Spaziergänge, Tagesseminare, die Ausbildung zum Lachyogaleiter, Vorträge und Lesungen aus meinem Buch „Lachen trotz und alledem“ an. Silvia Rößler www.lachyoga-silvia-roessler.de

Veröffentlichungen

  • „Lachen trotz und alledem – Darf ich lachen, wenn ich traurig bin?“, Via Nova Verlag
  • Kapitel in „Lachen verbindet“, Peter Cubasch
  • Kapitel in „Wege zum Humorberater – Fortschritte im Therapeutischem Humor“
  • Haltung Bewahren, MVG
  • Physiotherapeutische Gruppenbehandlung – mit Pfiff“, Elsevier Verlag

Podcast

„Die Kraft des Lachens“